Miro_DSC_1299

Miro

Unser letzter gemeinsamer Gang heute….. wieder einmal ein Abschied. Und wie immer wandern die Gedanken in die Vergangenheit… Abgegeben von einer netten Familie mit kleineren Kindern, die dich als Leonbergermischling von einer Vermehrerin eingekauft haben….. Fatal und Fahrlässig, wenn es sich in Wirklichkeit um einen Kaukasen handelt. Und natürlich ging es schief…. … Die ersten 2 Jahre mussten wir beide auch viel kämpfen, bis du unsere Regeln annehmen konntest. Unser großer Kaukase Bakunin, und Berta, unsere Filahündin haben dann aktiv in deine Erziehung eingegriffen, und mich unterstützt. Kaukasentypisch hast du deine rauhe Schale zuerst gezeigt, deine sensible Seite haben deine Vertrauenspersonen kennenlernen dürfen. Wie immer eine wunderschöne Erfahrung, wenn wieder einmal einer der sogenannten schwer Erziehbaren im Laufe der Zeit eine solche Wandlung erlebt, dass eine Zusammenarbeit in der tiergestützten Intervention möglich wird. Das schafft so viel Verbundenheit, und ist etwas ganz Besonderes. Du hast Menschen stolz gemacht…., jeder in der TGI der sich mit dir beschäftigt hat, wurde stolz darauf, dass so ein grosser schöner Hund ihm so zugewandt war. Damit konntest du Menschen glücklich machen. Als typischer Kaukase hast du gut auf mich und alle anderen aufgepasst. Deshalb bist du die letzten 2 Jahre nicht mehr mit zur TGI gegangen. Um dich nicht zu verwirren. Hier ein Wachhund, dort ein Hund der sich alles gefallen lässt… das wäre nicht immer leicht zu verstehen gewesen. Danke Miro für dein Vertrauen und deine Zartheit, deine Kooperation und deine Zugewandtheit. Und nun gehe und treffe dein großes vorangegangenes Rudel wieder….